Anzeigen

Reptilienbörse1
Reptilienbörse2

Die Reptilienbörsen

 

Unsere Terraristikbörsen sind ein „Eldorado" für Reptilienfreunde aus Nah und Fern. Es erwartet Sie ein umfassendes Angebot an:

  • Reptilien, Amphibien und Kleinsäuger wie z. B. Schlangen, Echsen, Vogelspinnen, Pfeilgiftfrösche, Schildkröten, Bartagamen, Gottesanbeterinnen, Geckos Farbratten,
  • Futtertiere wie Heuschrecken, Heimchen, Futtermäuse,
  • Fachliteratur und alles was zu einer artgerechten Haltung dazugehört wie Terrarien, UV-Lampen, Terrariensand, Wärmematten, Beregnungsanlagen und
  • Pflanzen für Regenwald- und Wüstenterrarien,

um hier nur eine kleine Auswahl zu nennen.

Informationen für Aussteller und Besucher zu den einzelnen Börsen finden Sie in der Kategorie „Standorte". Fotos der bisherigen Börsen finden Sie unter „Bilder". Wenn Sie als Aussteller auf unsere Börse möchten, finden Sie unter „Anmeldung" ein Kontaktformular.

TerraristikEvent  - wir veranstalten erfolgreich Reptilienbörsen in Ulm, Offenburg, Ravensburg, und Augsburg.

Bitte beachten: Weiterhin gilt auf unseren Börsen ein striktes Verbot von Foto-Film-Video- und Tonaufzeichnungen. Aus gegebenem Anlass haben wir die Erlaubnis  zum Fotografieren auf unseren Börsen zurückgenommen. Personen die offene oder verdeckte Aufnahmen jeder Art machen, haben Hausverbot. Wir möchten auch unsere Aussteller bitten, Personen die sich nicht an die Bestimmung halten, diese daran zu hindern und uns umgehend zu melden. Dies auch im Sinne der Fairness, leider werden auch Bilder dazu benutzt, Tierbörsen schlecht darzustellen und nicht korrekt wiederzugeben.

Infos für Besucher

Wichtig: Bitte informieren Sie uns unbedingt, wenn Sie Tiere auf der Börse sehen, die nicht auf der Börse ausgestellt und angeboten werden dürfen (z.B. Giftschlangen) und nennen Sie uns die Halle, die Reihe und den Namen des Anbieters.

Tierkauf-Informationen

Wichtig: Jeder seriöse Anbieter hat auch auf dem Verkaufsbehältnis den wissenschaftlichen Namen des Tieres, Schutzstatus, Geschlecht soweit möglich, Nahrungshinweise, Verbreitung und seine Anschrift vermerkt. Sollten Ihnen diese Informationen verweigert werden, informieren Sie bitte die Börsenleitung.

Verlangen Sie unbedingt beim Erwerb eines Tieres (ob geschützt oder nicht) einen Kaufbeleg mit vollständiger Anschrift des Händlers. Damit können Sie den rechtmäßigen Erwerb des Tieres nachweisen. Bewahren Sie den Beleg gut auf, insbesondere wenn Sie züchten möchten.

Ist das Tier geschützt, muss der Schutzstatus auf den Verkaufsbehältern angebracht sein. Ob eine Tierart besonders geschützt ist, können Sie unter www.wisia.de recherchieren.

Vor dem Erwerb sollten Sie sich über die Haltungs- und Klimabedingungen sowie das Nahrungsverhalten des Tieres sachkundig machen.

Schützen Sie Ihren neu erworbenen Liebling vor Temperaturschwankungen durch Mitbringen von einem thermostabilen Behälter (Styroporbox), insbesondere bei hohen oder niedrigen Außentemperaturen.

Wichtiger Hinweis: Bitte informieren Sie sich vor dem Kauf eines Tieres über Haltung, Ernährung, Klimabedingungen, Adultgröße und notieren Sie sich die Adresse des Anbieters für eventuelle Rückfragen. Dann haben Sie bestimmt viel Freude an Ihrem neuen Mitbewohner.

Infos für Aussteller

 

Achtung Aussteller:

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die Einhaltung der Börsenordnung der wichtigste Bestandteil zur erfolgreichen Teilnahme an der Reptilienbörse ist. Deshalb empfehlen wir jedem Teilnehmer, insbesondere Ausstellern die Tiere anbieten, die Börsenordnung durchzulesen und zu beachten. Wir senden jedem Aussteller der Tiere anbietet, außer der Börsenordnung evtl. weitere Auflagen zur Teilnahme an der Reptilienbörse zu. Diese Auflagen werden von uns verstärkt kontrolliert und bei Nichteinhaltung dieser und der Börsenordnung wird der betreffende Aussteller ohne Erstattung der Tischgebühren von der Börse verwiesen.

Tischreservierung: Anmeldungen können nur noch über das  Anmeldeformular erfolgen. Bitte geben Sie Ihre vollständige Anschrift an und was Sie anbieten. (Unter Anmeldung sehen Sie, welche Informationen wir von Ihnen benötigen.) Anmeldungen, die wir nicht über das Kontaktformular erhalten, werden nicht bearbeitet.

Aussteller die sich angemeldet haben, erhalten von uns eine Nachricht oder Reservierungsbestätigung. Etwa 6-8 Wochen vor dem Börsentermin bekommen Sie eine Zahlungsinformation die  zu beachteten ist. Erst wenn die Standgebühr bezahlt ist, gilt der Stand als verbindlich reserviert. 

Bei Stornierungen weniger als 14 Tage vor Börsenbeginn gilt der Stand als verbindlich reserviert und es erfolgt keine Rückerstattung der Standmiete. siehe auch Börsenordnung - mit der Anmeldung wird dies ausdrücklich akzeptiert.

Aussteller die geschützte Tiere anbieten: Es wird dringend empfohlen, alle geschützten Tiere in einem Nachweisbuch auf freiwilliger Basis zu erfassen. Ordnungsgemäße Dokumentation erleichtert den Umgang mit Behörden und vermeidet Probleme. Das Nachweisbuch kostet € 10,50 zzgl. € 1,60 Porto und enthält:  20 Seiten für Eintragungen, Auszüge aus der Gesetzgebung, Artenliste für kennzeichnungspflichtige Tiere, Bestandsveränderungsanzeigen, Herkunftsbestätigung. Bestellungen an:
BNA-Geschäftsstelle, Postfach 11 10, D-76707 Hambrücken; Tel.: 07255- 2800, E-Mail: gs@bna-ev.de